Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Die linke OB-Kandidatin Monika Stein

OB-Wahl in Freiburg: Klatsche für Grün-Schwarz - Erfolg für linke Kandidatin

Dirk Spöri, Landessprecher der Partei DIE LINKE Baden-Württemberg erklärt zur Oberbürgermeisterwahl in Freiburg:

"Der grüne Oberbürgermeister Salomon wurde in Freiburg zurecht abgewählt. Die Abwahl ist ein deutliche Klatsche der Wähler_innen für die grün-schwarze Politik in Baden-Württemberg. Ob Sozialticket oder sozialer Wohnungsbau: soziale Verbesserung verhinderten Salomon und Grün-Schwarz mit allen Mitteln. Freiburgs bundesweiter Spitzenplatz bei Mieten ist das Ergebnis einer Politik, die auf Luxussanierung und die Interessen von Investoren setzt, anstatt auf sozialen Wohnungsbau. Die Wahl von Martin Horn mit über 40% und starke Ergebnis der Kandidatin Monika Stein, die wir als LINKE unterstützt haben, mit 26 Prozent im ersten und 24 Prozent im zweiten Wahlgang sind ein deutliches Zeichen für einen Politikwechsel."

Das Ergebnis von Monika Stein macht der Partei DIE LINKE Baden-Württemberg für die Kommunalwahlen 2019 Hoffnung und zeigt uns was sich viele Menschen in Freiburg und im Land wünschen: bezahlbare Wohnungen, einen bezahlbaren Nahverkehr, ein Ende der sozialen Spaltung. Auch nach den Wahlen wird DIE LINKE für einen Politikwechsel kämpfen. Gemeinsam mit den vielen Menschen, die dafür in vergangenen Wochen Monika Stein aktiv unterstützt haben."