Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Sigmaringen: Melih Günaydin ist Direktkandidat der Kreis-Linken

Die Partei „Die Linke“ hat im Landkreis Sigmaringen Melih Günaydin aus Meßkirch zum Direktkandidaten für die Landtagswahl 2016 gewählt.

Der 23-Jährige, der angewandte Informatik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten studiert, will sich für die Sozial-, Bildungs- und Flüchtlingspolitik im Landkreis einsetzen. Zum Ersatzkandidaten wurde der Meßkircher Daniel Morteza gewählt, der 2013 als Bundestagskandidat antrat.

weiterlesen:

www.schwaebische.de/region_artikel,-Melih-Guenaydin-ist-Direktkandidat-der-Kreis-Linken-_arid,10293552_toid,623.html