Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Villingen-Schwenningen: Wiegand tritt für die Linke an

Die Linkspartei hat den 18-jährigen Marvin Wiegand als ihren Kandidaten bei der Landtagswahl im Wahlkreis Villingen-Schwenningen nominiert. Das teilte die Partei gestern mit.

Wiegand ist demnach gebürtiger Villinger und und Landesgeschäftsführer der Jugendorganisation Linksjugend in Baden-Württemberg, ferner Mitgründer des Ortsverbands der Linken in Villingen-Schwenningen und einer der Organisatoren des Antirassistischen Fußballturniers am 20. September 2015 auf dem Sportplatz Hilben in VS-Schwenningen. Als Ersatzkandidat wurde der 25-jährige Student und Tübinger Linke-Stadtrat Felix Schreiber gewählt.

weiterlesen:

www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/schwarzwald-baar-kreis/Wiegand-tritt-fuer-die-Linke-an;art372502,8136383